Bauheizung

Ölbeheizte Geräte:
Serie GE
Serie EC
Serie Jumbo
Serie Titan
Elektrisch beheizte Geräte:
Serie EK
Gasbeheizte Geräte:
Serie GP M / GP A

ölbeheizte Geräte:
SERIE GE
ölbeheizte Geräte ohne Kamin werden im Freien zur Punktbeheizung oder zum Auftauen und in gut durchlüfteten Räumen eingesetzt. Der Wirkungsgrad liegt bei 100%, da es keinen Abgasverlust gibt. Der CO-Anteil im Ausblas liegt bei neuen oder sauber gewarteten Geräten unter 20 ppm (<0,03 mg/m³).

SERIE EC
Ölbeheizte Geräte mit Kamin sind besonders dort geeignet, wo sich Menschen in geschlossenen
Räumen aufhalten. Nach Möglichkeit sollten die Geräte innen aufgestellt werden, da im
Umluftbetrieb wesentlich weniger Brennstoff verbraucht wird. Wird von außen eingeblasen,
ist die Raumluft nicht nur sauber, trocken und warm, sondern zusätzlich mit Sauerstoff angereichert.

SERIE JUMBO
Mit Heizleistungen von 88 – 235 kW und Luftleistungen von 7.200 – 17.000 m³/h,
Wirkungsgraden von 93 % und Pressungen von 200 Pa bei deutlich reduziertem Schallpegel sind die neuen, 2016 vorgestellten Jumbos Spitzengeräte am Markt.

Titan Warmlufterzeuger

SERIE TITAN
Die Leistungsstärksten: mit 145 kW bis 235 kW, einer Pressung von 500 Pa und mit bis zu 20.000 m³/h Luftleistung können auch lange Warmluftschläuche angeschlossen werden. Dank neu entwickelter Brennkammer erreichen die TITAN einen Wirkungsgrad von über 96 %.

.

elektrisch beheizte Geräte:
Serie EK:
Zunehmend Verwendung finden Elektroheizer: im Innenbereich aufgestellt erhöhen sie zuverlässig – statt der kalten Außenluft – die bereits
vorgewärmte Raumluft. Mit bis zu 30 kW und
3.900 m³/h Luftleistung sind sie zur schnellen Wärmeversorgung ideal.

gasbeheizte Geräte:
Serie GP

Geräte der Serie GP M mit Piezozündung sind für vorübergehendes Beheizen unter Aufsicht geeignet. Sie haben keine Thermostatanschluss, sondern eine Temperaturregelung am Gerät und sollten nicht ohne Überwachung – z.B. über Nacht – betrieben werden.
Geräte der Serie GP A mit automatischer Zündung, Flammüberwachung über Ionisationsfühler und Steuergerät können an einen Thermostat angeschlossen und ohne Aufsicht betrieben werden.